Gordon
Deckbedingungen


Schwenniger's Schecken

Wenn die Stute ein gesundes Sozialverhalten mitbringt, bevorzugen wir den freien Decksprung. Selbstverständlich kann die Stute aber auch an der Hand gedeckt werden, auf Wunsch gerne vom Stutenbesiter oder der Stutenbesitzerin. Dabei bemühen wir uns, dem Natursprung möglichst nahe zu kommen.

Vor dem Deckakt muss eine Tupferprobe, die nicht älter als 4 Wochen, ist vorgelegt werden. Darüber hinaus ist die Identität der Stute nachzuweisen.
Die hinteren Eisen müssen vor dem Decksprung entfernt werden.

Decktaxe: 250,- €
Pensionskosten für die Stute: 8,- €/Tag, für ein Fohlen: 4,- €/Tag

Wenn die Stute nicht trägt, kann kostenlos nachgedeckt werden. Dabei fallen dann lediglich die Pensionskosten an.